Aktuelles

Der Tanzmusiker und Alleinunterhalter von heute!

Wenn auch die Hörerwünsche sehr individuell und vielseitig sein können, ist es in aller Regel kein Problem, die gewünschten Lieder live zu spielen.

Der Live-Musiker hat den enormen Vorteil, aufgrund seiner Ausbildung und Erfahrung, ein weit gefächertes Repertoire darbieten zu können. Er kann sich dadurch nicht nur individuell auf sein Publikum einstellen, sondern auch ganz spontan und flexibel so gut wie jede Situation mit der heutigen modernen Keyboardtechnik  musikalisch und titelspezifisch meistern. Auch wenn heute in der Livemusik Elektronik eingesetzt wird, der Musiker aber ist selbst präsent und es entsteht eine Verbindung zum Publikum und das bedeutet ein Geben und Nehmen. Bei der Livemusik springt der Funke beim Publikum einfach besser rüber.
Anders als bei der Livemusik, wo Bässe, Mitten und Höhen viel betonter sind, ist eine CD, wie bekannt, von den Höhen und Tiefen begrenzt.

Sollte dennoch ausnahmsweise mal ein unbekannter Song nicht sofort live spielbar sein, darf es kein Problem darstellen, anstelle der Live-Musik ausnahmsweise eine passende CD aufzulegen.

Auch wenn ich vom innersten Herzen Livemusiker bin - letztendlich ist doch entscheidend, dass das Event rundum perfekt  gelingt und die Gäste, wie auch der Gastgeber, noch lange von einer tollen Veranstaltung sprechen.

Tonträger! CD "My Way"

Hans-Jürgen Weiler singt und spielt für Sie "My Way" -
ein musikalisches Feuerwerk der Emotionen.

Nachfolgend die Liste der auf der CD enthaltenen Titel.

Titel

01 - Country Roads
02 - Devil in Disguise
03 - Carribean Disco Show
04 - Sag mir Quando
05 - Amarillo
06 - Eine neue Liebe
07 - Du hast mich tausendmal belogen
08 - Hey Kölle
09 - Ich war noch niemals in New York
10 - Theme from New York New York
11 - My Way

Heirat oder Hochzeitsjubiläum in Kürze ?

Sie feiern in den nächsten Wochen Ihre Hochzeit oder Hochzeitsjubiläum und wünschen für diese Feier einen Alleinunterhalter oder ein Duo?
Rufen Sie einfach an. Vielleicht ist Ihr Wunschtermin noch frei. Tel. 02637/4435.

An dieser Stelle möchte ich noch einige Hochzeitsjubiläen anfügen:

Ehebeginn - Grüne Hochzeit
½ Jahr - Traumhochzeit
1 Jahr  - Papier-Hochzeit
2 Jahre -  Baumwoll-Hochzeit
3 Jahre - Leder-Hochzeit
4 Jahre - Seiden-Hochzeit
5 Jahre - Holz-Hochzeit
6 Jahre - Zinn-Hochzeit
7 Jahre - Kupfer-Hochzeit
8 Jahre - Blech-Hochzeit
9 Jahre - Keramik-Hochzeit
10 Jahre - Rosen-Hochzeit
11 Jahre - Stahl-Hochzeit
12 Jahre - Nickel-Hochzeit
12½ Jahre - Bronze-Hochzeit
13 Jahre - Kristall-Hochzeit
14 Jahre - Elfenbein-Hochzeit
15 Jahre - Veilchen-Hochzeit
20 Jahre - Porzellan-Hochzeit
25 Jahre - Silberne Hochzeit
30 Jahre - Perlen-Hochzeit
35 Jahre - Leinen-Hochzeit
37½ Jahre - Aluminium-Hochzeit
40 Jahre - Rubin-Hochzeit
45 Jahre - Messing-Hochzeit
50 Jahre - Goldene Hochzeit
60 Jahre - Diamantene Hochzeit
65 Jahre - Eisene Hochzeit
67½ Jahre - Steinerne Hochzeit
70 Jahre - Gnaden-Hochzeit
75 Jahre - Kronjuwelen-Hochzeit

Die Geschenkidee

Sie suchen ein außergewöhnliches Geschenk für jemanden aus dem Familien- und Freundeskreis, der feiern möchte und eine Veranstaltung ausrichtet ?
So oft fehlt das Salz in der Suppe.


Schenken Sie Live-Musik.

Sie können sicher sein - Das Geschenk kommt immer gut an !


Kontaktieren Sie mich. Es ist preiswerter als Sie glauben.

Tanzen ist gesund und die Musik eine süsse Medizin ohne Nebenwirkungen!

Tanzen macht richtig fit und ist ein gutes Herz-Kreislauf-Training. Der Sauerstoffgehalt im Blut steigt. Sobald der Mensch anfängt sich im Rhythmus zu bewegen, steigt der Pegel des Glückshormons Endorphin.
Zunehmend wird von den Medien aufgegriffen, was unter  Wissenschaftlern seit längerer Zeit bekannt ist. Musik ist wie eine heilende Medizin.  Gemeinsames Singen und Musizieren ist  immer mehr  in Vergessenheit geraten. Es kann geradezu Glücksgefühle freisetzen, ja sogar einen wahren Hormoncocktail.
Die Ausrede, man sei überhaupt nicht musikalisch, lassen Wissenschaftler nicht gelten und vertreten vielmehr die Meinung: "Musik ist in jedem Menschen angelegt." Mittlerweile wird auch zunehmend in der Medizin die Musik als Heilbehandlung mit verblüffenden Erfolgen eingesetzt.

Musik sagt mehr als Worte, ja sie drückt sogar dass aus, was nicht gesagt werden kann - worüber zu Schweigen eigentlich unmöglich ist.

Mein Motto "Erleben Sie Live-Musik" - Musik hört man nicht nur mit den Ohren. Erst, wenn man sie mit Herz und Seele fühlen kann, versteht man sie.
Denn - Musik öffnet Herzen und den direkten Weg zu den Gefühlen.

Schmunzelecke

Der Versicherungsvertreter zum 80-Jährigen: "Wollen Sie im Alter wirklich noch eine Lebensversicherung?" - "Unbedingt!" - "Aber ich habe jetzt Büroschluss. Kommen Sie am Montag wieder." - "Kann ich nicht, da hat mein Papa Geburtstag, 100 Jahre." -  "Dann eben am Dienstag," - "Kann ich nicht, dann heiratet mein Opa, 120 Jahre." - ."Was, der will mit 120 noch heiraten?" - "Was heißt der will!"

Zwei Männer im Himmel. Fragt der eine: "Wie bist zu gestorben?" - Vor Kälte, und du?" "Vor Freude." - "Wie geht das denn?" - Na ja, ich suchte den Liebhaber meiner Frau. Also kam ich eine Stunde früher von der Arbeit. Aber im Bett, unterm Sofa, im Schrank, in der Dusche und auf der Terrasse war kein anderer Mann. Da bin ich vor Freude gestorben." Sagt der andere "Hättest du mal im großen Kühlschrank nachgeschaut, dann könnten wir beide noch leben."

Zwei ältere Damen sitzen am Boxring. Da geht einer der Boxer zu Boden und sofort fängt der Ringrichter an zu zählen. Ruft eine der Damen: "Die Mühe können Sie sich sparen. Den kenne ich aus der Straßenbahn, der steht nicht auf."

Herr Müller möchte sich einen Mercedes für 80.000,-- € kaufen, hat leider aber nur 79.998,-- € dabei. Das Auto wurde daher nicht ausgeliefert. Er ging heim, um die lächerlichen 2 € zu holen und traf unterwegs einen Bettler, der Kleingeld in seinem Hut hatte. Er fragte ihn: "Kannst du mir mal schnell 2 € leihen? Ich will mir nämlich einen Mercedes kaufen!" Der Bettler gibt ihm spontan 4 € und sagt: "Bring mir auch gleich einen mit!"

Der Zahnarzt zum Patienten "Können Sie mal ganz laut schreien?" "Wieso denn das", fragte der Patient. Darauf der Arzt: "Das Wartezimmer ist voll und ich möchte doch in einer Stunde das Fussballländerspiel sehen".

Der kleine Sohn fragte: "Papa, wie heißt die Schwiegermutter von Adam?" - "Adam hatte keine Schwiegermutter. Er lebte im Paradies...."

Die reizende junge Frau fragt den Verkäufer: "Was kostet ein Schokoladenriegel?" Er antwortet hingerissen: "Pro Riegel kein Geld, aber einen Kuss." - "Einverstanden!", sagt die Frau. "Dann nehme ich fünf. Meine Oma bezahlt!"
 
Horst fragt seinen Freund: "Soweit mir bekannt ist, hast Du Deine Frau doch aus der Zeitung kennen gelernt." Er darauf: "Ja, und da kommt sie auch wieder rein."

Herr Müller, sagte der Arzt: "Sie haben durch ihren hohen Alkoholgenuss eine Organverschiebung".  "Wieso", fragte Müller. Darauf der Arzt: "Ja, ich muss Ihnen leider sagen, dass Ihre Leber mittlerweile im Arsch ist."

Mein Freund Bernd sagte kürzlich: "Für mein Auto bekomm ich nicht mehr viel. Das hat schon über 200.000 km drauf." Ich sagte, stell den Tacho einfach um auf 40.000 km. Dann bekommst du viel mehr." Nach Wochen sah ich ihn wieder und fragte, ob er sein Auto gut verkauft hältte. Drauf Bernd: "Bist du bescheuert, ich verkauf doch kein Auto, was erst 40.000 km gelaufen hat."

Liegt ein Besoffener fix und fertig auf der Straße. Ich kam vorbei und sagte:" Dir gehts ja so schlecht. Willst du 'ne letzte Ölung." Darauf der Besoffene: Lass das, jetzt nur nichts Fettiges!"

Ehekrach bei Familie Müller. Beide bewerfen sich mit Geschirr. Als der Küchenschrank leer ist, nimmt sie den vollen Bierkasten. "Halt", ruft er, "Wer wird denn gleich böse werden!"

Ein Betrunkener kommt in die Kirche und geht schnurstracks in den Beichtstuhl. Der Pfarrer war bereits drin und wartete, aber der Besucher sagte keinen Ton. Nach einiger Zeit klopfte der Pfarrer. Da sagte der Betrunkene:"Du brauchst nicht zu klopfen. Hier ist auch kein Klopapier".

Zwei Freunde unterhalten sich: "Was würdest du machen, wenn ein UFO in deinem Garten landet?" "Ach, ich würde rufen: Schatzi, dein Taxi ist da..."

Als der Vater mit dem Sohn spazieren geht, grüßt der Kleine einen wildfremden Mann. Fragt der Vater: "Wer war denn das?" Darauf der Sohn: "Einer vom Umweltschutz. Er fragt Mutti immer, ob die Luft rein ist."

Sohn zum Vater: "Stimmt es, Vater, dass in einigen Teilen Afrikas die Männer ihre Frauen bis zum Tag ihrer Hochzeit nicht kennen?" Vater: "Das stimmt in allen Ländern, mein Sohn."

"Ist Ihr Mann auch immer so müde?" fragt Frau Müller ihre Nachbarin. "Ja, er hat eine anstrengende Tätigkeit. Er ist Wirtschaftsprüfer." - "Ach ja", seufzt Frau Müller, "meiner säuft auch."

Es fragte Fritzchen: "Mutti, was passiert denn mit dem Auto, wenn es alt ist und nicht mehr fahren kann?" - "Dann kommt ein cleverer Autohändler und verkauft es deinem Vater."

"Mein Hauswirt verlangt von mir, daß ich am Monatsende ausgezogen bin!" Darauf hin meint Mary: "Na und? Meiner verlangt das jeden Abend von mir!".

Als der Ehemann auf Dienstreise war, schickte ihm seine Frau eine SMS mit dem Inhalt: “Denk daran, daß Du verheiratet bist“. Er antwortete: “Nachricht kommt leider zu spät“.

Der Patient zum Psychologen: "Herr Doktor, ich fühl mich wie ein Hund, ich belle, ich liege auf dem Boden auf der Decke und geb Pfötchen". Kein Problem, sagt der Psychologe: "Legen sie sich mal auf's Sofa". Der Patient: "Das darf ich nicht".

Frau Meyer trifft ihre neureiche Bekannte und fragt: "Was macht denn der Nachwuchs, ihre beiden Kinder?" Darauf die Bekannte: "Der Anwalt ist schon 4 und die Ärztin wird 7".

Der Pastor und seine Frau bekommen Nachwuchs. Sie lassen eine Anzeige in die Zeitung setzen:„Wir freuen uns über die Geburt unseres Sohnes und danken dem Herrn, der über uns wohnt.“

Der Ehemann stürzt ins Schlafzimmer und schreit: "Schnell Inge, zieh dich an, das ganze Haus brennt." Da ertönt aufgeregt eine Stimme aus dem Kleiderschrank: "Rettet die Möbel, rettet die Möbel."

Betritt ein Ostfriese den Musikladen: "Ich hätte gern die rote Trompete und das weiße Akkordeon." Der Verkäufer ist verwundert und sagt: "Tut mir leid, mein Herr, aber den Feuerlöscher und die Heizung kann ich Ihnen beim besten Willen nicht verkaufen."

Der Gast zum Kellner: "Können Sie bitte den Daumen von meiner Brühwurst auf dem Teller nehmen." Der Kellner zum Gast: "Sie sind gut. Soll mir Ihre Wurst nochmal runterfallen."

Der  Arzt  verordnete seinem Patienten Tabletten gegen seine Verdauungsbeschwerden mit der Maßgabe, daß er nach einigen Wochen über die Wirkung berichtet. Nach vier Wochen  erklärte der Patient, daß er täglich um 7 Uhr Verdauung aber dennoch ein Problem hätte. Der Arzt: "Wo liegt das Problem?" Der Patient: "Mein Problem ist, daß ich erst um 8 Uhr aufstehe.

Eltern zur Tochter: "Mit einem Glas Wein fängt's meist an, dann wird getanzt, dann noch ein Glas und dann lockt er dich in seine Wohnung und dann bist du entehrt, dein Vater entehrt, deine Mutter entehrt." Als die Tochter spät nach Hause kam fragten die Eltern, wie es war. Die Tochter: "Wir haben getanzt, Sekt getrunken, er wollte mir seine Briefmarkensammlung zeigen." "Und dann, fragten die Eltern ängstlich. Die Tochter antwortete: Dann habe ich ihn auf's Bett geworfen, ihn entehrt, seinen Vater entehrt, seine Mutter entehrt.

Der Anatomieprofessor zur Studentin: "Welcher Teil des menschlichen Körpers weitet sich bei Erregung um das Achtfache?" Sie wird rot und stottert "Der..., das...". "Falsch, die Pupille", entgegnet der Professor. "Und Ihnen, gändiges Fräulein, würde ich dringend raten, mit nicht zu hohen Erwartungen in die Ehe zu gehen."
 
"Hör mal, Erna, du bist doch schon 22 Jahre. Denkst du nicht allmählich daran, den Hafen der Ehe anzusteuern?" - " Ach, weißt du, Tante  Rosa, einstweilen machen mir die Hafenrundfahrten noch zu großen Spaß!"

Ein Mann geht im Winter zum Eisangeln. Er versucht, ein Loch ins Eis zu schlagen. Da hört er eine etwas hallende Stimme aus dem Nichts. "Hier gibt es nichts zu angeln". Der Mann geht ein Stück weiter und beginnt dort erneut. Wieder ertönt die Stimme:"Hier gibt es nichts zu angeln!" Darauf ruft der Mann:"Wer bist  du, wer bist du, etwa der liebe Gott?" - "Nein, du Depp! Ich bin der Stadionsprecher der Eissporthalle."
 
Zwei Mäusemädchen unterhalten sich: " Ich habe einen tollen Freund."  Sie zeigt ihrer Freundin ein  Foto. Anwortet diese erstaunt: "Das ist ja eine Fledermaus." Darauf die andere: "Und mir hat er gesagt, er wäre Pilot."
 
Ein Monteur öffnet mit einem T-Schlüssel in einer großen Stadt einen Wasserhydranten. Der vorbeikommende kleine Sohn fragt seine Mutter:"Mama, was macht der da". Die Mutter anwortete :"Der zieht nur die U-Bahn auf".

"Sie haben eine Arbeitsmoral wie eine Katze!", sagte der Chef zu seinem Angestellten. "Wieso?", fragt dieser. - "Sie schleichen am Morgen ins Büro, legen die Pfoten auf den Tisch und warten auf die Mäuse!"

Sagt der Enkel zum Opa: "Ich liebe 2 Freundinnen und kann mich für keine entscheiden." "Was machen die beruflich?" fragte Opa. "Eine ist Arzthelferin und die andere Lehrerin" sagte der Enkel. Darauf der Opa:  "Nimm die Lehrerin. Die Arzthelferin sagt immer -Der Nächste bitte- und die Lehrerin -Das Ganze müssen wir nochmal wiederholen und zwar von Vorne -".

Der Mann zu seiner Freundin: "Schatz, sag mir doch die berühmten drei Worte, die mich an dich binden." Sie: "Ich bin schwanger!"

Der Mann brüllt seine Frau an: "Ich habe es satt, bei dir immer nur die zweite Geige zu spielen!" - "Bis du verrückt, sei froh, dass du überhaupt noch im Orchester bist!"

Opa geht mit seinem Enkel im Wald spazieren. Opa zupft einen Grashalm aus und kaut darauf. Fragt der Enkel: " Opa kriegen wir ein Auto?" Opa zuckt die Schultern:" das weiß ich nicht, aber wie kommst du denn jetzt darauf?" Sagt der Enkel: " Mama hat gesagt wenn Opa ins Gras beißt kriegen wir ein Auto! "

Ein Bischof inspiziert seine Klöster. Als er einen Klostergarten betritt, sieht er eine hübsche junge Nonne, die einen Kinderwagen vor sich herschiebt. Verwundert sagt der Bischof zu Oberin: "Na, was haben Sie mir da verschwiegen, da ist ja ein süßes kleines Klostergeheimnis." Lächelnd erwidert die Oberin: "Irrtum, das ist kein Klostergeheimnis, das ist ein Kardinalfehler."

Klein Fritzchen "Onkel, bist du ein Menschenfresser?" - "Nein, wieso?" - "Na ja, Papa hat gesagt, du lebst nur von deinen Verwandten."

Gleich nach der Hochzeit verließ der junge Prinz seine Prinzessin, schwang sich auf sein Pferd und ritt für viele Jahre in den Krieg. Seine Prinzessin aber blieb ihm treu und schenkte ihm jedes Jahr einen Sohn.

Klein Erna: "Mein Vater ist ein richtiger Angsthase". " Warum denn das" - "Immer, wenn Mama nicht da ist, schläft er bei der Nachbarin".

Mein Freund spazierte kürzlich am Rheinufer entlang und sah eine hübsche Dame. Er bemerkte, daß sie nur gebrochenes Deutsch sprach und fragte "Woher kommen Sie?" - "Aus Frankreich und suche Sex" antwortete sie. Das trifft sich ja gut, sagte mein Freund "Ich habe zufällig einen Landsmann von Ihnen in meiner Tasche".

Zwei Senioren sitzen auf der Parkbank. Ein junges Mädchen im Minirock geht aufreizend vorbei. Meint der eine:"Ach, man müßte wieder zwanzig sein!"  -   Darauf der andere:"Du bist wohl verrückt. Nochmal 45 Jahre auf die Rente warten!"

"Ich werde neues Leben in Ihre Firma bringen", sagte der neue Abteilungsleiter. Er hat Wort gehalten. Drei Sekretärinnen sind schwanger.

Es ist Frühling. Die Bienen tun's, die Schmetterlinge tun's und die Vögel tun's auch. Sollen wir es auch mal tun? - "Vergiss es, kein Mensch kann fliegen".

Fragt der Ehemann seine Frau: "Liebling, schläfst du auch mit anderen?" -  Antwort: " Nein, nur mit dir. Bei anderen Männern bin ich hellwach."

Inhalt abgleichen